PSVaG PENSIONS-SICHERUNGS-VEREIN


Aktuelles zum Beitrag

Aufgrund des dem PSVaG gesetzlich vorgeschriebenen Finanzierungsverfahrens prägt der Schadenaufwand eines Kalenderjahres den jährlich festzusetzenden Beitragssatz. Der für die Höhe des Beitragssatzes wichtigste Faktor ist die Schadenentwicklung.

Zum Beitragssatz 2017

Eine verlässliche Prognose zum endgültigen Beitragssatz ist vor November nicht möglich. Zur Jahresmitte wäre ein Beitragssatz für 2017 von etwa 2,8 Promille erforderlich gewesen. Aufgrund der noch ungewissen Entwicklung im zweiten Halbjahr kann sich ein höherer oder auch ein niedrigerer Beitragssatz ergeben.

Ein Vorschuss für 2017 wird nicht erhoben.

Der Beitragssatz für 2017 wird Anfang November festgesetzt.

Weitere Informationen: