PSVaG PENSIONS-SICHERUNGS-VEREIN

Erhebungsbogen 2020

Der Erhebungsbogen mit Zugangscode zum Online-Formular wurde am 23.03.2020 versandt.

Zur Festsetzung des Beitrages für 2020 im November 2020 hat der PSVaG am 23.03.2020 seine Erhebungsbogen 2020 versandt. Erstmals erhielten die Mitglieder des PSVaG mit dem Erhebungsbogen einen Zugangscode zum Online-Formular „Erhebungsbogen zur Mitteilung der Beitragsbemessungsgrundlage“.

Mitglieder, die ihre Beitragsbemessungsgrundlage nicht per Online-Formular übermitteln möchten, können weiterhin den erstmals im neuen Design versandten Erhebungsbogen in Papierform verwenden.

Mit dem Versand der Erhebungsbogen 2020 erhielten die Mitglieder des PSVaG auch den Hinweis, dass das Bundesministerium für Arbeit und Soziales (BMAS) einen Referentenentwurf mit dem Ziel erstellt hat, den gesetzlichen Insolvenzschutz durch den PSVaG auf den Durchführungsweg „Pensionskasse“ auszudehnen.

Unter der Voraussetzung, dass eine entsprechende gesetzliche Änderung erfolgt, ergeben sich für Arbeitgeber, die ihre betriebliche Altersversorgung über eine insolvenzsicherungspflichtige Pensionskasse durchführen, Melde- und Beitragspflichten gegenüber dem PSVaG.

In diesem Fall erhalten die Mitglieder vom PSVaG rechtzeitig nähere Informationen zur Meldepflicht für den Durchführungsweg „Pensionskasse“. Bis dahin wird der Erhebungsbogen weiterhin vier Durchführungswege ausweisen.

Die aktuellen Begleitschreiben zum Erhebungsbogen 2020 für die Jahresmelder sowie die Teilnehmer an der Kleinstbetragsregelung können als pdf-Dokumente aufgerufen werden.